Im A380 über Singapur nach Sydney

 

In Honkong musste ich eine weitreichen Entscheidung treffen: Nach Südostasien oder Ozeanien? Wie gehts weiter? Da ich endlich Australien und Neuseeland sehen wollte war die Entscheidung schnell getroffen: Es geht nach Ozeanien (was sich später teilweise als schlechte Entscheidung herausstellen sollte – dazu bald mehr). Also einen Abend in Hongkong investiert und nach Flügen und Hostels gesucht. Bei den Flügen gabs ein Angebot von Singapur Airlines: Für nichtmal 400 Euro nach Sydney! Dazu noch im Airbus A380! WOW! Mit dem Ding wollte ich schon lange mal fliegen. Meine Entscheidung für Ozeanien stand also von Anfang an unter einem guten Stern (dachte ich…). Mit Kreditkarte bewaffnet schnell den 12 Stunden Flug mit Zwischenlandung in Singapur gebucht und noch schnell ein gutes Hostel (dachte ich…) in Sydney rausgesucht. Als verspätetes Geburtstagsgeschenk an mich selber gabs für beide Flüge noch Priority Seats mit ausreichen Beinfreiheit obendrauf.

Ein paar Tage später wars dann soweit. A380 ich komme. Am Tag meines Fluges vor 5 Jahren hat Singapur Airlines den ersten A380 weltweit in Dienst gestellt. Daher gabs zur Feier des Tages für jeden ein kleines Geschenk beim Boarding. An Board war mein erster Gedanke „Hui, ist das geräumig“. Ich konnte ohne den Kopf einzuziehen laufen und auch sonst war alles so weiträumig. Wenn ich da an die enge Boeing 747 zurückdenke… Beim Start ging die Faszination dann gleich weiter. Die vier Triebwerke sind fast nicht zu hören, die Beschleunigung ist so sanft und man könnte meinen man steht noch am Boden obwohl man schon in der Luft ist. Auch während des Fluges ist die Ruhe unglaublich. So wenige Geräusche von außen. Während des ersten Fluges nach Singapur war ich auf dem Hauptdeck mit ein paar hundert anderen Leuten. Beim zweiten nach Sydney konnte ich einen Sitz auf dem Upper Deck ergattern. Da wo auch die First und Business Class ist. Da hier viel weniger Leute saßen wars nochmal etwas ruhiger. Schlafen konnte ich trotzdem nicht und auch der Jetlag hat wieder voll zugeschlagen.

Für alle, die in nächster Zeit nach Australien wollen: Nicht vergessen im Internet das eVisa auszufüllen. Ich habs natürlich vergessen. Am Flughafen haben das dann die Mitarbeiter von Singapur Airlines für mich erledigt. Für 10€. Nochmal passiert mir das nicht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.