Kurzer Stop in Nha Trang

 

Von Da Lat aus wollte ich eigentlich direkt nach Hoi An fahren. Allerdings hätte das mehr als 16 Stunden gedauert, was mir dann doch etwas zu lang war. Vor allem da es von Da Lat aus keine Zugverbindung gab und ich den Nachtbus hätte nehmen müssen. Daher ging es von Da Lat in 4-5 Stunden mit dem Bus nach Nha Trang. In Nha Trang gibt es abgesehen von Strand nicht wirklich viel zu tun. Deshalb bin ich dort auch nur eine Nacht geblieben und am nächsten Tag Abends mit dem Nachtbus nach Hoi An weitergefahren.

Da ich also insgesamt einen Tag Zeit hatte, bin ich etwas durch die Stadt gelaufen und habe mir den Strand angeschaut. Währenddessen ist mir aufgefallen, dass in den Läden eine nahezu unendliche Zahl an Wodkaflaschen steht. Da ich das etwas komisch fand, habe ich mir dann mal in den überteuerten Touristenrestaurants die Speisekarte angeschaut, die dann weder auf englisch oder französisch, sondern auf kyrillisch war. Nach abschließendem betrachten der Touristen, die ohne Ausnahme zur jeweils durchgeführten Tätigkeit absolut unpassend gekleidet waren, war mir eines klar: Nha Trang ist fest in der Hand russischer Pauschaltouristen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.